Unternehmens-
nachrichten

19.04.2018  |  DGAP-News: BONITA setzt operativen Umbau fort: Karsten Oberheide wird neuer Chief Sales Officer

DGAP-News: TOM TAILOR Holding SE / Schlagwort(e): Sonstiges

19.04.2018 / 09:52
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Hamminkeln, 19. April 2018 - Nachdem das Hamminkelner Modeunternehmen BONITA zu Beginn des Jahres mit dem interimistischen Chief Sales Officer Norbert Steinke und dem neuen Chief Product Officer Raphael Heinold den Grundstein für eine neue Führungsstruktur gelegt hat, wird diese nun ab September durch Karsten Oberheide vervollständigt. Der Diplom-Ökonom wechselt von Gerry Weber an den Niederrhein und wird als Chief Sales Officer das operative Geschäft der BONITA GmbH vom Interims-Manager Steinke übernehmen. In dieser Funktion berichtet er an den Chief Executive Officer der TOM TAILOR GROUP, Dr. Heiko Schäfer. Damit setzt die Marke den eingeschlagenen Gesundungskurs des vergangenen Jahres weiter fort und gewinnt mit Oberheide einen erfahrenen Vertriebs- und Einkaufsexperten für den weiteren Umbau des Unternehmens. Nachdem mit dem Restrukturierungsprogramm RESET vor allem die bilanziellen Hausaufgaben bei BONITA erfolgreich abgeschlossen wurden, soll Oberheide gemeinsam mit Heinold nun die operativen Strukturen & Prozesse neu ordnen und die Weichen für eine nachhaltige Entwicklung stellen.

Der 50-Jährige kann langjährige Erfahrung in der Modebranche vorweisen. Nach dem Studium der Wirtschaftswissenschaften führte Oberheides Weg bei SinnLeffers über diverse Rollen im Vertrieb und Einkauf bis zum Geschäftsführerposten. Nach der anschließenden Übernahme durch Wöhrl wurde er zum Vorstand für Einkauf und Marketing berufen. Danach war Oberheide bei Gerry Weber als Geschäftsführer Retail für die Steuerung des Vertriebs in den eigenen Kanälen zuständig.

"Karsten Oberheide wird als erfahrener Retail-Manager die operative Weiterentwicklung von BONITA maßgeblich vorantreiben. Nachdem wir uns im vergangenen Jahr vor allem darum gekümmert haben, die Entschuldung des Unternehmens und die Verschlankung des Filialnetzes voranzutreiben, müssen wir nun die Unternehmensstrukturen und -prozesse neu ausrichten", erläutert Dr. Heiko Schäfer, CEO der TOM TAILOR GROUP. "Er verfügt über hervorragende Expertise in der Optimierung des Vertriebs und ist mit dem wettbewerbsintensiven Umfeld im Best Ager Segment bestens vertraut. Wir wissen, dass er gemeinsam mit Raphael Heinold das Unternehmen zukunftsfähig aufstellen wird."

Die tiefgreifenden Maßnahmen im Rahmen von RESET haben bereits dafür gesorgt, dass die Profitabilität u.a. auch durch geringere Produktionskosten und niedrige Lagerbestände deutlich gesteigert werden konnte. Darüber hinaus hat BONITA in den vergangenen Monaten die Intensivierung der CRM-Aktivitäten sowie ein neues Store-Konzept in den Vordergrund gestellt, um in Zukunft noch besser auf die Wünsche und Bedürfnisse der Kundinnen eingehen und den Vertrieb effizienter steuern zu können. In Verbindung mit neuen VIP-Kollektionen konnten bereits erste Effekte erzielt werden, die zu einer nachhaltigen Entwicklung bei BONITA führen sollen. Karsten Oberheide wird diese Prozesse nun weiter forcieren. "Ich habe großen Respekt vor den Leistungen der Teams in Hamminkeln und in den Stores. Sie geben mir die Zuversicht, dass wir uns gemeinsam im anspruchsvollen Marktumfeld behaupten und unsere Kundin begeistern werden", erklärt der neue CSO.


Über die TOM TAILOR GROUP
Die TOM TAILOR GROUP fokussiert sich als international tätiges, vertikal ausgerichtetes Modeunternehmen auf sogenannte Casual Wear und bietet diese im mittleren Preissegment an. Ein umfangreiches Angebot an modischen Accessoires erweitert das Produktportfolio. Das Unternehmen deckt mit seinen Marken TOM TAILOR und BONITA die unterschiedlichen Kernsegmente des Modemarkts ab.

Die Marke TOM TAILOR wird durch die Segmente Retail und Wholesale vertrieben, also sowohl durch eigene Monolabel-Geschäfte als auch durch Handelspartner. Hierzu zählen 452 TOM TAILOR Filialen sowie 188 Franchise-Geschäfte, 2.443 Shop-in-Shops und 7.130 Multi-Label-Verkaufsstellen. Damit ist die Marke in über 35 Ländern präsent.

BONITA verfügt über 815 eigene Retail-Geschäfte sowie inzwischen auch über 54 Shop-in-Shop Flächen.

Darüber hinaus können die Kollektionen beider Marken über die jeweiligen eigenen Online-Shops bezogen werden.

Informationen auch unter www.tom-tailor-group.com


Medienkontakt
Lena Christin Wulfmeyer
Head of Corporate Communications
TOM TAILOR GROUP

Telefon: +49 (0) 40 58956-420
E-Mail: lena.wulfmeyer@tom-tailor.com



19.04.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this
--- Aktienkurs ---
--- Kontakt --- VIONA BRANDT Head of Investor Relations t: +49 40 58956-449
m: +49 172 40 86 833
e: viona.brandt@tom-tailor.com

corporate facts

Mit Leidenschaft, Kreativität und Entschlossenheit ist aus der TOM TAILOR GROUP ein internationaler, börsennotierter Fashion- und Lifestylekonzern geworden – heute gehören wir zu den TOP 10 der deutschen Modeanbieter.

seit  1962 vision Eines der führenden europäischen Mode- und Lifestyleunternehmen zu werden! overview
3 marken mit jeweils 12 Kollektionen pro Jahr marken  Die hochwertige Markenwelt steht für authentische, natürliche und lässige Mode. overview
€ 921,8 Mio. Umsatz 83,1  Mio. Ebitda kennzahlen  Mit Trendmanagement neue Höchstmarken bei Umsatz und Ergebnis. overview
~ 6.100 mitarbeiter diversität  Mitarbeiter 56 verschiedener Nationen sind bei der TOM TAILOR GROUP beschäftigt.  Overview
1.267 Retail Stores & E-Shops in 22 Ländern  präsenz Unsere Stores sind vorrangig in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Frankreich und Benelux overview